„Lesen lernen, Leben lernen“ – kurz 4L – will bei Kindern die Leselust wecken. Rotary Clubs schenken Schülern der 2. bis 7. Klasse an sozialen  Brennpunkten ein speziell konzipiertes Lesebuch – für viele ist es das erste eigene Buch überhaupt. Die Schüler dürfen das Buch behalten, ihren Namen  hineinschreiben und es mit nach Hause nehmen.

Bei 4L steht die Eigeninitiative der Kinder im Mittelpunkt. Die  Auseinandersetzung mit ihrem eigenen Buch macht den Schülerinnen und Schülern Spaß und ermöglicht vielfältige Erlebnisse. Dies bringt den  Kindern neben einer Verbesserung ihrer Leistung  auch emotionalen und sozialen Gewinn.  Parallel dazu erhalten die Lehrer professionell  aufbereitetes didaktisches Material zur fächerübergreifenden Begleitung des Unterrichts.

Am Anfang war Pisa, genauer: der Pisa-Schock. Hätten die deutschen Schüler im Jahr 2000 im ersten internationalen Schulleistungstest nicht so erschreckend schlecht abgeschnitten, vielleicht wären Rotarier nie auf die Idee gekommen, die Leseförderung zu ihrem Thema zu machen. So aber wurden in den vergangenen Jahren mehrere Projekte in diesem Bereich angeschoben, für die jetzt der Lohn eingefahren wird: In der jüngsten Pisa-Studie von 2012 haben die deutschen Schüler ganz generell und ausdrücklich auch in der Lesekompetenz deutlich zugelegt. Sie liegen inzwischen in allen untersuchten Bereichen über dem Durchschnitt der beteiligten 65 Länder. Der deutsche Pisa-Projektleiter Manfred Prenzel zeigt geradezu auf Rotary, wenn er sagt: „Beim Lesen haben vermutlich die vielfältigen Lese- und Vorleseinitiativen Wirkung gezeigt.“

„Lesen lernen – Leben lernen“ ist dafür ein Musterbeispiel mit außergewöhnlichen Kennzahlen: 360 Rotary Clubs – jeder dritte Club in Deutschland – und 40 Inner Wheel Clubs haben bisher teilgenommen. Elf von 15 Distrikten sind dabei. Zusammen haben sie in 10 Jahren 800.000 Bücher in 32.000 Schulklassen überreicht, allein der „Buchwert“ liegt bei 2,2  Millionen Euro.

Mehr dazu erfahren Sie unter: „Lesen lernen – Leben lernen” –    www.rotary4l.org

Wir danken unseren Unterstützern und Sponsoren